Bitte ̶n̶̶i̶̶c̶̶h̶̶t̶ füttern!

by EnteX

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

    Download inklusive digitalem Booklet mit Songtexten und Bonustrack.
    Purchasable with gift card

      €8 EUR  or more

     

  • Record/Vinyl + Digital Album

    Die hübscheste und bestklingendste Variante des EnteX-Debutalbums: gelbes Vinyl, extra gemastert (mehr Dynamik)!

    Facts: 42 Min., 14 Tracks, 140g gelbes Vinyl (leicht marmoriert), Hardcover (Farbe, 300g/m², 3mm Rücken), wunderschöner, super gedruckter Einleger (beidseitig, Farbe, 170g/m²), gefütterte Papierinnenhülle, Cellophanhülle.

    Achtung: Auf der Vinyl sind WENIGER TRACKS als im Download oder CD!
    Tracklist Vinyl: endlich solo, Das reicht mir nicht, Anatidaephobie, Dr.Love, Scheißegal, so ungefähr, Mir ist kalt, Brot vs. Bier, Kot am Dreirad, schon vergeben, Was kostet die Welt?, Akzeptieren, Anaphylaktischer Schock, Verloren!

    Auflage: 300

    Includes unlimited streaming of Bitte ̶n̶̶i̶̶c̶̶h̶̶t̶ füttern! via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 6 days

      €16.80 EUR or more 

     

  • Compact Disc (CD) + Digital Album

    CD-Version des EnteX-Debutalbums.

    Facts: 55 Min., 17 Tracks, Digipack, 6-Seitiges Booklet, eingeschweißt (in einer Behindertenwerkstadt)
    Auflage: 300

    Includes unlimited streaming of Bitte ̶n̶̶i̶̶c̶̶h̶̶t̶ füttern! via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 6 days

      €10.90 EUR or more 

     

  • Cassette + Digital Album

    Das EnteX-Debutalbum auf MC! 60 Min., d.h. Platz für 2 selbstgemixte Bonustracks!!
    Facts: 60min., 19 Tracks, Position IEC Type II, High (CrO2), Cover selbstgedruckt (Farblaser) und selbstgefaltet.
    Bonustracks: Takt der Zeit, Die Korbverwaltung
    Auflage: 7

    Includes unlimited streaming of Bitte ̶n̶̶i̶̶c̶̶h̶̶t̶ füttern! via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 6 days
    edition of 7  5 remaining

      €8.40 EUR or more 

     

1.
02:49
endlich solo du hast mich verlassen ich bin wieder Single und seh saugut aus ich sing meinen Jingle häng die Wampe raus Fernsehn oder Fressen oder Furzen oder Porsche oder Pornos oder Popeln oder Hauen oder Hertha oder Hartzen oder Zechen oder Zombies oder Zigarre oder voll die geilen Sachen kann ich alle tun schmeiß mir Chips inn’ Rachen lieg im Bett mit Schuhn Ich pinkel auf die Brille und kratz mir die Rille ich pinkel nur im Stehn das kann dann jeder sehn Solo ich brauch keine Frauen mehr ich gebe mich nicht mehr her ich will keine Freundin mehr (der) Kühlschrank ist jetzt immer leer ich brauch keine Hausfrau mehr (der) Pizzaservice macht mehr her ich will keine Zicken mehr vielleicht mal zum Geschlechtsverkehr du machst alles sauber das hat mich verzaubert wie ein Akkuschrauber (doch) heute bin ich schlauer ich bin endlich solo ich bin endlich frei ich bin so alleine keiner steht mir bei ich muss selbst entscheiden was ich Mama schenk mal ich einen Gutschein kauf ich ein Getränk Gutschein oder Blumen oder Oper Verdi oder Cats oder Ligeti Whiskey oder Cola oder beides oder garnix, ich schenk garnix - ich bin frei
2.
das reicht mir nicht ich arbeite tag für tag ich esse, was ich ganz schön mag ich koch auch meistens, denn ich mag kein’ fraß und auch ich scheiße mal weich, mal hart ich telefoniere, treff mich mit freunden chatte mit leuten die mir nix bedeuten gehe brötchen und schnäppchen erbeuten ich lebe in den tag hier, jetzt und heute gehe mal ins kino, mal ins theater spiele fußball, habe muskelkater ich habe einen lebensabschnittspartner ich hab mal ne grippe und mal nen kater doch das reicht mir nicht! ich will mehr zeit mehr zeit für mich ich spiele auch gern mal am computer mal raucht er mal ruht er gehe gerne in den park oder rudern manchmal streite ich mich mit meinem bruder ich geh lange und gerne auf reisen habe freunde zu gast die bei mir speisen wenn ich musik mache dann selten leise wenn ich ein spielzeug will scheiß ich auf die preise doch das reicht mir nicht!..
3.
Anatidaephobie (aka Nak Nak) Es gibt viele schöne Worte, ein paar davon mit Ente. Warum die nicht benutzen? Die Schwingen der Fantasie niemals stutzen! Nak Nak Denn ganz am Anfang schwante dir die Zukunft; das Ente naht, drum denk daran: Ente gut, alles gut, nak nak nak nak Nak Nak Doch hörst du diese Melodie orgasmisch penetrieren sie schön? Vernunft lässt du dir gerade wehn. Schwänzchen in die Höh! Ich schoss die Ente, doch ich habe nicht die Gans gestohln. Ich schoss die Ente, denn sonst würde sie der Jäger holn. Ich schoss die Ente, denn sie war dabei, mich anzuschaun. Ich schoss den Fuchs danach, weil ich würde niemals Gänse klaun.
4.
Dr. Love Hausbesuch heut’ um 4, er hofft, Du bist da, denn dann gibt es Liebe pur, der Güteklasse A. Er wird dann Deine Lippen mit Honig garnieren, dann redet er von sich und wird Dich schön massieren. Findest Du, so wie er, Liebe kommt durch Reden, gleichen Interessen und homöopathisch Leben. Wenn es nicht so ist, er passt sich Deinen Wünschen an und bist Du mal nicht da, dann kommt halt eine andre dran. Refrain Sprechstunde heut um 10, er hofft, Du wirst erscheinen. Wenn es nicht so ist; er wird nicht um Dich weinen. Hält Dich wie Eisen warm und wartet auf die nächste. Wenn Sie ihn will, Pech gehabt, so ist er halt, verstehste? Liebe geht durch den Mund, er sagt es sehr sensibel: „Komm schon Baby, zieh Dich aus und sei nicht so penibel. Denn Dein Freund ist grad nicht da, er muss ja noch studieren.“ Deshalb geht ihr in Dein Zimmer experimentieren. Refrain Notaufnahme ist bei Ihm, er legt Dich gleich ins Bett. Blutdruck überhöht, Puls noch schnell gecheckt, zur Vorsorge werden dann die Labien angeregt, damit bei der OP alles schneller geht. Morgens frisch den Kaviar und den warmen Sekt, er zieht die Hose hoch: „Na hat’s dir geschmeckt?“ Als Doktor ist man immer Freund, man weiß halt, wo es drückt. Und hat’s Dir nichts gebracht, gibt’s kein Geld zurück.
5.
so ungefähr ich wünsch dich zurück du willst mich nicht sehn dein herz ist dir wichtiger das muss ich verstehn du machst mir gern deutlich ich bedeute dir nix doch dann versteh ich nicht warum verträgt mich dein herz nicht baby dir bleibt gar nicht viel übrig als zu akzeptieren dass ich deine hand will und in stockholm spazieren alles wäre ganz anders eine ganz neue beziehung doch mit gestandener liebe trennungsgereiftem getriebe ref: ich weiß so ungefähr wie du mich noch liebst (und) ich weiß wie schön es wär wenn du deinen stolz brichst baby so kann das nicht gesund weitergehen du kannst nicht alles verdrängen deine gefühle nicht sehen hör auf dich selbst zu belügen nur eine seite zu denken hinterfrage dich selber all deine scheinargumente du machst es dir leicht aber das hat keine zukunft du trittst auf der stelle und ich wart dass du ankommst wir sind heute beide vollkommen woanders und du müsstest wissen dein bienchen kann das ref: … stur bleibst ich habe jetzt zeit nachgedacht und ich weiß dass probleme nix wiegen gegen unsere liebe baby du bist so heiß und wenn du dich aufregst dann möchte ich dich knutschen träum von schweden und kuchen von enkeln die uns wenn wir alt sind, besuchen wir haben dann ganz weiße haare und du bewirfst mich mit tupperware ich duck mich trotz rheuma volltreffer ins fenster das sind so meine gespenster ref: … wenn du mir dein herz gibst wo immer ich bin was immer ich tu du bist bei mir und du fehlst mir so
6.
Kot am Dreirad „Was?? Kot? Im Freibad?“ Ich hab Kot am Dreirad Ich hab Kot am Dreirad Das ist Scheiße Das ist Scheiße Ich will zum Kumpel mim Dreirad am Vatertag Da seh ich Kacke verteilt voll am Hinterrad Ich hab…Scheiße Mit Kacke am Hinterrad kann man nicht Dreiradfahrn Das wäre eklig und Bremsen voll die Gefahr Will das nicht, will das nicht, Nicht! Mach ickn jetze? Lappn? Wegpinkeln? … Improvisierteil … Ich nehm den Staubsauger Für Kacke ist der nich da Das ignorier ich ma auch den Kabelsalat Da geht die Schlaufe zu Ich fliege hin im Nu Und -zack!- Ihr ahnt es nicht direkt mit dem Gesicht... Geschmacklich, ganz ehrlich - das issn Ding! Da ist dann also der Schokoppudding hin
7.
schon vergeben Sprechen mag er gerne und Küssen noch viel mehr. Du bist für beides gut geeignet, er liebt dich so sehr. Er geht mit dir spazieren und gibt sich nicht gemein, einmal wollt’ er dich verführen, doch du warst nicht allein. Refrain: denn Du hast einen Freund ohoho Du hast viele Hobbies, fast die selben wie er, gehst auch gern ins Kino und arbeitest schwer. Hey, Du trinkst gerne Tee, am liebsten Pfefferminz, genau den mag er auch doch Du hast‘n anderen Prinz Refrain Er hat mit dir gelernt, hat dir Mathe beigebracht, Du schriebst eine 2 und ihr habt sehr gelacht. Er weiß Du magst ihn, und er wär gern intim, ich weiß genau: er kriegt dich nicht, darauf erstmal ein Bier. Refrain
8.
Was kostet die Welt? 1. Wiener Parks - irgendwie zu steril. wir liegen im Gras, verboten nicht nur das Fußballspiel. 2. auf der Suche nach 10 Cent: Skatecomputerspielaction, venezianischer Schildkrötenbrunnen im Objekt Nummer 16. 3. drehen ‘ne Runde durch die Nacht, mich überrascht die Eifersucht. dann finden wir das Trampolin - ab jetzt sind wir verflucht. 4. Klaus in der Bar, der Wirt macht ihn an, streichelt sein Knie und fragt ihn dann: Ref. Was kostet die Welt? 5. mit dem Auto in den Alpen, verlieb mich in dein Gesicht, spring ins kalte Wasser, aber anders trau ich’s mich nicht, 6. heilige Kühe in Mariazell, du läufst barfuß durch Wien, wir haben zwar das Ticket verpeilt, doch sitzen schon im Bus nach Berlin. Ref.
9.
Scheißegal 1) Neulich hatte ich n Job ich sollte Programmieren das war ne große Sache 1000 Seiten zum Studieren Und dafür wär ich auch verdammt reich geworden mindestens wie Dagobert und auch so gestorben Nur nach einer Woche bin ich zum Chef gegangen und hab gesagt: ich hör auf ich spiel lieber Fangen da war er wirklich sauer es gab auch ein Erdbeben und hat mir für die Woche Arbeit kein bißchen Geld gegeben Ref.: das ist mir scheißegal, scheißegal, scheißegal, scheiß é - gal 2) heute morgen hat mir mein Boyfriend offenbart: „Du bist ein Riesenarschloch! Hau endlich ab!“ Was sollt ich machen, bin ich halt ausgezogen und dann ist mir eingefallen das war doch meine Wohnung!… das ist mir… Ref 3) Und mein Arzt hat mir gesagt: „Sieh’s positiv! Du hast AIDS und Krebs, was juckt dich Leukemie?!“ Außerdem ist grad die neue Wohnung abgebrannt, Die sagen es sei meine Schuld, sie hams sofort erkannt… das ist mir… Ref 4) Und da ham wir ferngesehen die sagten: „Es ist aus die Atombombe fällt in Deutschland“ direkt auf unser Haus! das ist uns… Ref
10.
01:50
Mir ist kalt Freitagabend; keine Lust mich zu bewegen. Was macht Berlin mit mir? Muss ich mir das echt noch so oft geben? Und ich mache diesen Fehler immer und immer wieder. Wir hams ziemlich übertrieben unsren großen Fressen 1000 Drinks zu spendieren. Samstagabend; kann mich nicht entscheiden. Was macht Tinder mit mir? Dieses Dating-Ding kann ich nicht mal wirklich leiden. Ich hab keinen Bock auf den ganzen Schrott. Ich will nur existieren und nicht mehr so viel friern. Ich bin süchtig nach Liebe. Immer und immer wieder. Und selbst wenn ich mich verliebe, dann verliebe ich mich nur in die Idee von Liebe. Sonntagabend; erst mal reflektieren: Warum putzt der nackte Mann hier meine Wohnung denn auf allen Vieren? Ich hab keinen Bock auf den ganzen Schrott. Ich will nur existieren und nicht mehr so viel friern.
11.
Brot vs. Bier Brot? Nein Bier! Kauf ich mir ein Bier oder kauf ich mir ein Brot Solche Entscheidungen fällt man in der Not Kauf ich mir ein Brot, hab ich hinterher Durst Kauf ich mir ein Bier, hab ich Pfand für ne Wurst
12.
03:11
Wind Die Wartezeit war lang, Du warst hin und her gerissen, Deine Stimmung war am Boden, Deine Laune echt beschissen. Deine Wort waren Gift, Dein Blick war der Tod und Du fühltest Dich alleine, doch jetzt ist es genug. Spüre das Verlangen, spüre diese Kraft. Wisse, das Du es auch alleine schaffst. Höre meine Worte, höre meine Lieder, höre meine Stimme und fasse Dich wieder. Drum reiß’ das Fenster auf, spür den Wind, wie er zieht. Dreh’ den Regler auf und höre dieses Lied. Denn was Du jetzt brauchst liegt schon bereit. SCHREI ES HERAUS - genieße diese Zeit. Hier ist die Melodie, die Dich zum Träumen bringt, hier ist der Funke, der zu Dir rüberspringt. Die Zeit des Wartens ist vorbei, wir kommen über Dich, wir bringen Dich zum Denken, also fürchte Dich nicht. Meine Liebe, in der Tat, ist ein ehrliches Geschenk, deine Anteilnahme, das was mich weiter lenkt. Drum lass uns beide tanzen, die ganze Nacht, weil es das ist, was uns Freude macht. Refrain
13.
04:31
Verloren! Bestechendes Leid, umhüllt von einem zarten Kleid. Bestehend aus meiner Liebe zu Dir. Verlorene Zeit und nun weiß ich endlich Bescheid: Du bist nicht mehr hier bei mir. Wie oft habe ich gehofft, Dich noch mal zu sehen ohne Schmerz. Doch jedes Mal, wenn ich Dich wieder sah, da brannte mein zerstörtes Herz. Wie oft habe ich gedacht, mich wegzutragen in eine andere Welt, wie oft dachte ich an Dich und an die Zeit, wo ich dachte, dass es ewig hält. Bestechendes Leid, umhüllt von einem zarten Kleid. Bestehend aus meiner Liebe zu Dir. Verlorene Zeit und nun weiß ich endlich Bescheid: Du bist nicht mehr hier bei mir. Wie oft habe ich gehofft, meinen Kummer zu stillen mit Bier. Doch danach ging es mir wieder schlecht, denn mein Herz es sehnt sich nach Dir. Wie oft habe ich gedacht, schmeißt Du einfach alles hin. Denn wie oft wusste ich ganz genau: Ohne Dich hat mein Leben einfach keinen Sinn. Bestechendes Leid, umhüllt von einem zarten Kleid. Bestehend aus meiner Liebe zu Dir. Verlorene Zeit und nun weiß ich endlich Bescheid: Du bist nicht mehr hier bei mir. Du bist nicht mehr hier bei mir. Denn Du bist nicht mehr hier, hier bei mir.
14.
Meine Freundin ist ein Nazischwein Am Anfang hab ich nichts bemerkt von ihrer Idiotie. Ich dachte mir es wär ein Scherz, doch sie scherzte nie. Dass sie meine Musik ankotzte, ging mir am Arsch vorbei und dass sie ziemlich beschissen kochte, war mir einerlei. Erst als sie ihren Kopf rasierte und tätowierte ihre Brust mit einem großen Hakenkreuz erst dann hab ichs gewusst. Refrain: Nein, das kann doch nicht sein, meine Freundin ist ein Nazischwein, was ich viel zu spät erfuhr. Sie ist ein Nazi pur. Ich weiß noch: als die Wahlen kamen, wählte sie AfD, weil die angeblich Ahnung haben. Scheiße tut das weh! Ich wusste nicht wie wir zusammen kamen, verstand das alles nicht, denn jetzt war Sie mir so fremd und hatte ein Hassgesicht. Refrain
15.
02:58
Akzeptieren Mein Mund ist versiegelt, (doch) eigentlich will ich was sagen. Meine Augen verraten meine Hilflosigkeit. Du machst wieder dasselbe nach all den Jahren Startschuss in eine verlorene Zeit. Bist Du blind, bist Du taub oder was ist der Grund? Schau Dich doch nur an. Du kriechst schon wieder - kriechst schon wieder wie ein Hund. Ich könnte es akzeptieren oder mich für Dich freuen? Ich könnte drüber lachen oder lieber heulen? Ich könnte ein Lied drüber schreiben, ich könnte sogar drüber stehen. Doch eins kann ich nicht … Deine Tränen aus der Vergangenheit von blinder Liebe fortgespült. Deine Seele wird erneut ausgedrückt wieder falsch gefühlt. Und ich habe immer gedacht aus Erfahrung wird man klug. Aber scheinbar war eine Erfahrung - eine Erfahrung noch nicht genug. Ich kann es akzeptieren oder mich für Dich freuen? Ich kann drüber lachen oder lieber heulen? Ich kann ein Lied drüber schreiben, ich kann sogar drüber stehen. Doch eins kann ich nicht … Soll ich es akzeptieren oder mich für Dich freuen? Soll ich drüber lachen oder lieber heulen? Ich werde ein Lied drüber schreiben, ich werde sogar drüber stehen. Doch eins muss ich nicht: Es verstehen.
16.
Anaphylaktischer Schock (Haselnuss in Moll) Er dachte er isst nur Balisto doch in ihm tobte bald Mephisto die Haselnuss im Schokokleid brachte gierig böses Leid Jugendlicher Aktionismus macht nicht halt vor einer Nuss An einer starb unser Bassist sie war statt Nahrung Terrorist Schon am Baum hört sie nicht zu stiftet als Knospe nur Unruh von früh bis spät nur Hasstiraden prahlt vor Vögeln und vor Maden “Wenn ich ausgewachsen bin mach ich bei Menschen Allergien! Auf’n anaphylaktischen Schock darauf hab ich richtig Bock” Sie wurde groß und wurde prall, brachte sich in freien Fall, eingesammelt, rin in’ Tiegel, so wurde sie zum Schokoriegel Bei einer Probe, sorgenfrei, hat Thomas jenen Riegel dabei Gibt sich selig hin der Sucht auf einmal trifft’s ihn wie ne Wucht Die Nase verstopft das Herz hektisch klopft juckende Lippen der Körper will kippen die Luft wird knapper die Atmung schlapper das Licht erlischt die Seele entwischt Er starb genau zum Geistergong bescherte uns nen neuen Song Und an seinem Grabe am alten Bandraum da hat sich erhoben ein Haselnussbaum und sei mal ganz leise und hör genau hin dann hörst du sie reden von Allergien
17.
… unheimlich Wache auf und alles ist so wie immer. Erinnerungen beflügeln meinen Geist. Doch sie machen alles nur noch schlimmer und ich fühl mich unheimlich. Sehe Fotos von Dir und fühl mich schlecht, weil sie mir nur Schmerz geben. Du sagst, Du hast immer Recht und das ist so unheimlich. Ja, das ist so unheimlich! Die Vergangenheit holt mich ein, presst mich gegen die Wand, Ich kann mich einfach nicht befreien und das ist unheimlich. Bitte lieber Schmerz, lass mich allein, Du zerstörst mir mein Leben, ich will nicht mehr alleine sein, denn das ist so, ja das ist so unheimlich. Die Sehnsucht treibt mich hier her. Es geht nur langsam Stück für Stück. Bevor ich mich dem Schmerz verwehr, hält‘s mich immer wieder zurück. Ich will fort, fort von dir, doch mein Herz landet nur hier. Hat es denn nichts gelernt? Wir sind nicht mehr wir. Du bist nicht mehr hier.

about

Das Debut-Studioalbum der berliner Duckrockband EnteX. Auch erhältlich auf gelbem Vinyl, CD und MC.

Lineup:
Zitrone: Gitarre, Backingvocals, Stylophone, Bass, Flens
Der Tee aka Grannymaster Smith: Bass, Backingvocals
IlAy aka Ilaybanana3000: Gesang, Triangel, Spielzeugpistole, Cello
Rolf: Drums, Backingvocals, Kazoo
Mowgli aka 47: Trompete, Hintergrundgeschrei und Tukituki
Mayk aka Maik: Gitarre, Backingvocals

Guests (in order of apperance):
NINI (Gitarre), Lüschn (Gesang), Isi Wheeler (Klavier), Ekhart Topp (Gitarre), Juri (Trompete), Mr. White (Gitarre), Dennis (Gitarre), Wöllte (Posaune), Steffen Zimmer (Trompete), Tzwennowitsch (Percussion), Bernadette Mullane (Geige)

credits

released October 27, 2018

Aufgenommen 2014 bis 2018 von EnteX
Drums von Kot am Dreirad aufgenommen von OnKL
Trompete von Scheißegal aufgenommen von Lakesidestudio Berlin

Mix und Master von Lakesidestudio Berlin
Mix von Kot am Dreirad von OnKL

Coverphoto: Niko Topp
Bandphotos: Sven Mücke

Artwork: Niko Topp, Michael Helmrich

© & ℗ EnteX 2018. Alle Rechte vorbehalten!

www.ente-x.de

license

all rights reserved

tags

about

EnteX Berlin, Germany

[Hier generischen Tittenstar einsetzen] kann duck-faces - EnteX hat rub-
ber-duck-asses! Ist aus Jugendschutzgründen aber immer zensiert. Daher
dasX.
Die Disco-Slasher EnteX sind ein Erlebnis der besonderen Art für die gan-
ze Familie: Groß und klein marschieren im Entenmarsch auf der Suche
nachErdnussbutter, dableibtkeinAugetrocken!
... more

contact / help

Contact EnteX

Streaming and
Download help

Redeem code

Report this album or account

If you like EnteX, you may also like: